94 Punkte

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Zart floral unterlegte Nuancen von Cassis und Brombeerkonfitüre, kandierte Orangenzesten, getrocknete Hagebutte und Tabak, braucht Luft. Komplex, stoffig, dunkle Beerenfrucht, zarte Fruchtsüße, reife Tannine, frisch strukturiert, mineralisch, ähnlich leichtgewichtig wie 2013, - im Moment etwas in Richtung eines längeren Winterschlafes unterwegs, wie das junge, große Weine gerne tun, bevor sie die Adoleszenz durchlaufen haben und sich als junger Mann präsentierten - wird zukünftig als eleganter Speisenbegleiter ein sichere Karrierer machen. (2025 -2040)

Tasting : Château Pontet-Canet, Pauillac, Bordeaux 2021 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 12.01.2022
de Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Zart floral unterlegte Nuancen von Cassis und Brombeerkonfitüre, kandierte Orangenzesten, getrocknete Hagebutte und Tabak, braucht Luft. Komplex, stoffig, dunkle Beerenfrucht, zarte Fruchtsüße, reife Tannine, frisch strukturiert, mineralisch, ähnlich leichtgewichtig wie 2013, - im Moment etwas in Richtung eines längeren Winterschlafes unterwegs, wie das junge, große Weine gerne tun, bevor sie die Adoleszenz durchlaufen haben und sich als junger Mann präsentierten - wird zukünftig als eleganter Speisenbegleiter ein sichere Karrierer machen. (2025 -2040)
Château Pontet-Canet
94

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Barrique, Beton, großes Holzfass
Verschluss
Kork

Erwähnt in