95 Punkte

Kräftiges, dunkles Rubingranat, Ockerrand. In der Nase reife, süße Zwetschgenfrucht, Vanille, feines Biskuit, etwas Powidl. Am Gaumen saftig, komplexe Textur, reife Feigenfrucht, opulent, eher dezente Säurestruktur, längst gut antrinkbar, rund und fruchtig, seidige Tannine, bietet großes Trinkvergnügen.

Tasting: Bordeaux: Baron trifft Comtesse – Die Pauillac-­Geschwister
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2014, am 21.11.2014

Erwähnt in