87 Punkte

Kräftiges Rubingranat, zart unterockert, breiterer Wasserrand. Feine dunkle Beerenfrucht, minzig-ätherische Nuancen, ein Hauch von Cassis, attraktives Bukett. Am Gaumen frisch, wirkt leichtfüßig, bereits sehr zugänglich, rotbeerige Nuancen im Abgang, ein unkomplizierter Speisenbegleiter, mit einiger Länge ausgestattet.

Tasting: Château Pavie – Bordeaux: Der Aufsteiger aus Saint-Émilion
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2012, am 12.10.2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot

Erwähnt in