(87 - 89) Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Randaufhellung. In der Nase angenehme süße Frucht, zarter Blütenhonig, noch verhalten. Am Gaumen komplex, Weichselfrucht, eher fordernde Tannine, die noch etwas unbalanciert wirken, Bitterschokonachhall.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

Erwähnt in