(92 - 94) Punkte

Feine vegetale Würze, rotbeerige Nuancen, zart nach Ribisel, Zitruszesten. Knackig, stoffig, Lakritze, die Kraft ist zu spüren, lebendige Säurestruktur, bleibt sehr gut haften, mineralisch und frisch, sehr gutes Reifepotenzial.

Tasting: Bordeaux 2009 en primeur
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2010, am 23.04.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Ausbau
Barrique

Erwähnt in