91 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, einladende Röstaromen, feines Karamell, ein Hauch von Brombeeren und Mandarinen unterlegt. Saftig, elegant, reife Kirschenfrucht, dezente Fruchtsüße, feiner Säurebogen, etwas Nougat, harmonisch, ein facettenreicher Speisenwein.

Tasting: Bordeaux Arrivage: Pauillac
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2015, am 13.02.2015
Ältere Bewertung
84
Tasting: Bordeaux en Primeur 2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon
Ausbau
Barrique

Erwähnt in