(91 - 93) Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Nuancen von reifen Pflaumen, Heidelbeeren, eingelegte schwarze Kirschen, zart mit Nougat unterlegt. Mittlere Komplexität, kirschig, eingebundene Tannine, mineralischer Anklang im Abgang, zeigt Länge, schokoladiges Finale.

Tasting : En Primeur 2021: Pessac-Léognan-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021
de Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Nuancen von reifen Pflaumen, Heidelbeeren, eingelegte schwarze Kirschen, zart mit Nougat unterlegt. Mittlere Komplexität, kirschig, eingebundene Tannine, mineralischer Anklang im Abgang, zeigt Länge, schokoladiges Finale.
Le C des Carmes Haut-Brion
(91 - 93)

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Ausbau
24 Monate gebrauchte Barriques

Erwähnt in