95 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Ockerrand. Zarte Edelholznuancen, schwarze Beeren, zartes Cassis, tabakige Würze, etwas Nougat. Saftig, kraftvoll, extraktsüß, schokoladige Tannine, süße Kirschen, frisch strukturierter Abgang, verschlankt sich im Finish, mineralisch, hier ist Geduld geboten, zeigt sehr gutes Potenzial, noch unterentwickelt.

Tasting : Grands Crus Classés 2019 in Wien ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 15.06.2020
de Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Ockerrand. Zarte Edelholznuancen, schwarze Beeren, zartes Cassis, tabakige Würze, etwas Nougat. Saftig, kraftvoll, extraktsüß, schokoladige Tannine, süße Kirschen, frisch strukturierter Abgang, verschlankt sich im Finish, mineralisch, hier ist Geduld geboten, zeigt sehr gutes Potenzial, noch unterentwickelt.
Château Léoville Poyferré
95

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot

Erwähnt in