90 Punkte

Dunkles Rubinrot. In der Nase schöne reife Frucht, kräftige Würznote vom Holz. Am Gaumen ein kraftvoller Wein mit Biss, nicht die Dichte von 2010, feiner, normaler. Sehr straffe Tannine, etwas pelzig. Im Kern eine schöne, saftige Süße. Langer Nachhall und Abgang.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2012
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 4/2013, am 04.06.2013

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon

Erwähnt in