(90 - 92) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart tabakig, Lakritze, schwarze Beerenfrucht, kandierte Orangenzesten, mineralischer Touch. Saftig, gute Komplexität, reife Pflaumen, integrierte Tannine, mineralisch, etwas Nougat im Nachhall, bleibt haften, verfügt über Entwicklungspotenzial.

Tasting: En Primeur 2021: Pessac-Léognan-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in