(95 - 97) Punkte

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Feine dunkle Waldbeermischung, ein Hauch von reifen schwarzen Kirschen, ein Hauch von Zedernholz, frische Orangenzesten sind unterlegt, attraktives Bukett. Saftig, elegant, ausgewogen, Brombeeren, feine Tannine, mineralisch und lange anhaftend, ein finessenreicher Stil, angenehme Würze im Abgang, sicheres Reifepotenzial.

Tasting : En Primeur 2021: Rechtes Ufer-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021
de Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Feine dunkle Waldbeermischung, ein Hauch von reifen schwarzen Kirschen, ein Hauch von Zedernholz, frische Orangenzesten sind unterlegt, attraktives Bukett. Saftig, elegant, ausgewogen, Brombeeren, feine Tannine, mineralisch und lange anhaftend, ein finessenreicher Stil, angenehme Würze im Abgang, sicheres Reifepotenzial.
Château Hosanna
(95 - 97)

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Franc

Erwähnt in