(91 - 93) Punkte

Tiefdunkes Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Nougat, dunkle Kirschen, zart nach Kräuter und Edelholz. Saftige Frucht, reife Herzkirschen, zart nach Pflaumen, seidige Tannine, feine Mineralität, salziger Nachhall.

Tasting: En Primeur 2021: Pessac-Léognan-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Ausbau
Edelstahl, Barrique

Erwähnt in