(91 - 93) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, violetter Rand. In der Nase einladende dunkle Beerenfrucht, Brombeeren. Am Gaumen saftig, wirkt fast leichtfüßig, das Holz ist perfekt integriert, fast unmerkbar, ein sehr eleganter und runder Wein, der eine sehr gute Lagerfähigkeit entwickeln wird, aber auch jetzt schon sehr trinkanimierend ausfällt. Er wird bereits nach einigen Jahren viel Freude bereiten und andererseits gut lagerfähig sein.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in