97 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Nuancen von Kräuterwürze, rauchige Mineralität, feine Trockengewürznoten, mit Thymian und Salbei unterlegte schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Sattelleder und Unterholz. Kraftvoll, komplex, Nuancen von Extraktsüße, Heidelbeerkonfit und schwarze Kirschen klingen an, getragen von reifen, runden Tanninen, ein Hauch von kandierten Veilchen, schwarze Trüffel, straffer und langer Abgang, zart animalische Würze im Rückgeschmack, sicheres Reifepotenzial. (Lagern +40)

Tasting : Rhône ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 09.07.2019
de Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Nuancen von Kräuterwürze, rauchige Mineralität, feine Trockengewürznoten, mit Thymian und Salbei unterlegte schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Sattelleder und Unterholz. Kraftvoll, komplex, Nuancen von Extraktsüße, Heidelbeerkonfit und schwarze Kirschen klingen an, getragen von reifen, runden Tanninen, ein Hauch von kandierten Veilchen, schwarze Trüffel, straffer und langer Abgang, zart animalische Würze im Rückgeschmack, sicheres Reifepotenzial. (Lagern +40)
Châteauneuf-du-Pape AOC Château de Beaucastel Hommage à Jacques Perrin
97
Ältere Bewertung
97
Tasting : Châteauneuf-du-Pape
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Mourvèdre, Syrah, Grenache
Alkoholgehalt
15%
Bezugsquellen
www.gute-weine.de, € 388,- www.wagners-weinshop.com. € 495,-

Erwähnt in