92 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, reife Frucht nach Preiselbeeren, ein Hauch von Zwetschken, Sanddorn, feine Kräuterwürze, wirkt im Bukett sehr entwickelt. Am Gaumen kraftvoll, rotbeerige Nuancen, frische Säurestruktur, mineralisch und salzig im Abgang, ein ansprechender Speisenbegleiter.

Tasting: Pauillac 2011 Grands Vins
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2014, am 21.03.2014
Ältere Bewertung
92
Tasting: Best of Bordeaux 2011 - En Primeur

Erwähnt in