89 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand, noch verhalten, zartes rotes Waldbeerkonfit, ein Hauch von Himbeeren, Orangenzesten, zarte Kräuterwürze. Mittlerer Körper, wirkt dennoch engmaschig, mineralisch und gut anhaltend, dezente Holznote, eher salzig im Abgang, frische Weichseln im Nachhall, feiner Schokotouch im Finale, mittlere Länge.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2013 – Bordeaux für den Alltag; 25.04.2014 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc , Cabernet Sauvignon , Merlot , Petit Verdot

Erwähnt in