96 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zunächst etwas verhalten, florale Nuancen, kleine schwarze Beeren, ein Hauch von kandieren Orangenzesten und ein Hauch von Edelholz. Stoffig und mit süßer Frucht, reife Tannine, ausgestattet, elegant, recht geradelinig, feine Nuancen von exotischen Gewürzen und Schokolade im Nachhall, zeigt gut Frische und doch noch keinen ausgeprägten Cheval Blanc-Charakter. Hier ist Geduld angesagt, befindet sich gerade in einer aromatischen Metamorphose, hat Luft nach oben.

Tasting: Falstaff-Juryprobe - Vorweihnachtliche Raritäten II.; 14.02.2019 Verkostet von: Peter Moser
Ältere Bewertung
96
Tasting: Cabernet - Frankreich und Italien im Vergleich

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc , Merlot
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in

News

Cheval Blanc präsentiert den ersten Weisswein

Nach jahrelangen Experimenten sind die ersten Flaschen des Kult-Château aus dem Bordeaux gefüllt.

Château Cheval Blanc

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Weine

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht