91 Punkte

Die Lafnetscha wurde zum ersten Mal 1627 erwähnt. Lange Zeit wurde sie mit dem Bündner Completer verwechselt. Chanton sorgte dafür, dass die Sorte erhalten wurde. In der Nase viel Nektarine, Apfel und weisse Blüten. Am Gaumen viel Säure, dichte Struktur und ein lang anhaltender, floral geprägter Abgang.

Tasting: Best of Walliser Raritäten
Veröffentlicht am 21.02.2019
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Lafnetscha
Alkoholgehalt
13%
Bezugsquellen
www.chanton.ch
Preisspanne
20 - 50 CHF

Erwähnt in