90 Punkte

Mittleres Goldgelb, Silberreflexe, sehr zartes Mousseux. Einladende Steinobstanklänge, zart nach Honigmelone, ein Hauch von Kräuterwürze, etwas Brioche. Mineralisch straffe Textur, weiße Fruchtanklänge, frischer Säurebogen, grüner Apfel im Nachhall, anregender Speisenbegleiter.

Tasting: Der große Falstaff-Champagnertest 2012; 23.11.2012 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Champagner
Bezugsquellen
www.weinhausbadreaux.de

Erwähnt in