93 Punkte

Duftet zart nach Brioche und geriebenem Apfel, sehr feines und dennoch Volumen gebendes Mousseux, hintergründige Geschmeidigkeit, feiner Säurenerv, auf zugängliche, ausgewogene (mit einer subtilen Süße unterlegte) Art trocken mit mineralischem Spiel im Abgang. Ebenmäßig in der Gaumenstruktur, gute Länge.

Tasting: Rothschild: Die ganze Welt in Flaschen
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2015, am 09.10.2015

FACTS

Kategorie
Champagner
Bezugsquellen
www.vinorama.at

Erwähnt in