90 Punkte

Leuchtendes, intensives Rubin. Fein gezeichnete, einladende Nase mit Noten nach reifen, dunklen Kirschen, im Hintergrund Lakritze. Herzhaft am Gaumen, zeigt intensive süße Frucht, fleischig, entfaltet sich mit stoffigem Tannin, im Finale feine Gewürznoten, langer Nachhall.

Tasting: Giro d’Italia 2010
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2010, am 01.07.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
GIV Deutschland, München; Televino, Kressbronn

Erwähnt in