91 Punkte

Funkelndes, sattes Rubinviolett; recht zurückhaltende Nase, braucht Zeit, dann nach Brombeere und Zwetschke, im Hintergrund feine Schokonoten; mächtig und satt in Ansatz und Verlauf, sehr präsentes Tannin, bricht im Finale etwas rasch ab, kerniges, leicht austrocknendes Tannin.

Tasting: Toskana pur; 30.12.2005 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot , Sangiovese
Bezugsquellen
Wein & Co; Wagner, Gmunden; Pfanner, Innsbruck

Erwähnt in