92 Punkte

Funkelndes Rubin mit leichtem Granatschimmer. Spannende, einprägsame Nase, duftet nach Safran, getrockneten Tomaten, dann feine Kirsche und Brombeere, schönes Spiel. Am Gaumen schöne, gut gereifte Frucht, nach Himbeere und Zwetschken, öffnet sich mit feinmaschigem, sehr gut eingebundenem Tannin, schöner Schmelz, hallt lange nach.

 

Tasting: Toscana Centrale - Viva il Chianti Classico!; 10.02.2017 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Weincontor Geier, Wetter;

Erwähnt in