91 Punkte

Aufhellendes Rubin mit Granatrand. Fein gezeichnete Nase mit Noten nach Lakritze, Rosenblättern und viel Himbeere. Dicht und stoffig am Gaumen, zeigt sattes Tannin mit feinem Schmelz, herzhaft und lange.

Tasting: Piemont alternativ – Unentdeckte Schätze
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2014, am 21.11.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Guido Giovo, Mühlheim; Lorenz & Cavallo, Köln; Il Panino, Reutlingen; Weingalerie Tafel, Ravensburg; Archetti, Basserdorf; Hischier, Brig

Erwähnt in