95 Punkte

Funkelndes Rubinviolett. Duftige Nase mit ausgeprägten Noten nach Holunderbeeren, Brombeeren, im Hintergrund etwas grün-würzige Komponenten, die dem Wein Frische verleihen. Am Gaumen viel reife Frucht, saftig, baut sich mit dichtmaschigem Tannin auf, dicht gewebt, viel reife Cassisfrucht, im Finale langer Nachhall.

Tasting: Der herbe Duft der Toskana
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2012, am 10.02.2012
Ältere Bewertung
92
Tasting: Chianti Classico

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Fischer & Trezza, Stuttgart; Superiore.de, Coswig; Rieger, Salzburg; Alpe Adria, Klagenfurt

Erwähnt in