88 Punkte

Reintöniger Kirschduft mit feiner Würze. Etwas Pflaumenkompott. Saftiger Gaumenauftakt mit süßlicher, konzentrierter Frucht. Angenehme Fülle und weicher Gerbstoff. Frischer Säurefluss im herzhaften Finish. Herkunftstypisch und tadellos süffig.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 01/15 – Weine aus aller Welt aktuell im Handel; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 1/2015, am 26.11.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
www.vinoteck.de

Erwähnt in