94 + Punkte

Im Duft dominiert der Muschelkalk mit balsamischen und leicht rauchigen Noten. Dazu kommen Noten von Pfirsichkern, Mango und frischer Traube, sogar ein Anflug von Zitrus und Muskat. Im Mund ist der Wein noch ein Monolith: packend stoffig und frisch, von strammer Säure durchzogen, eindringlich mineralisch geprägt.

Tasting : Shortlist Deutschland 2/2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 23.03.2022
de Im Duft dominiert der Muschelkalk mit balsamischen und leicht rauchigen Noten. Dazu kommen Noten von Pfirsichkern, Mango und frischer Traube, sogar ein Anflug von Zitrus und Muskat. Im Mund ist der Wein noch ein Monolith: packend stoffig und frisch, von strammer Säure durchzogen, eindringlich mineralisch geprägt.
Randersacker Pfülben Riesling GG
94.5

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Schraubverschluss
Bezugsquellen
www.buergerspital.de

Erwähnt in