90 Punkte

Leuchtendes, intensives Rubin; sehr klar gezeichnete Nase mit Noten nach reifen Waldhimbeeren und saftigen Kirschen, etwas nach Haselnüssen; am Gaumen überaus mineralische Komponenten, fein gewobenes Tannin, feine Kirschfrucht, herzhaftes Finale.

Tasting: Barbera 2003 und 2004
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2007, am 30.12.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Barbera
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Grohs; www.vivinum.at

Erwähnt in