91 Punkte

Funkelndes, sattes Rubin. Eröffnet in der Nase mit Noten nach Kräutern, leicht metallisch, dann nach Kirsche. Am Gaumen sehr stoffig, zeigt viel dichtes Tannin, ummantelt von süßem Schmelz, klar und lange, im Finale satte Brombeerfrucht, noch sehr jung.

Tasting: Nobles aus Montepulciano
Veröffentlicht am 23.04.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Ausbau
Barrique
Verschluss
Kork
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Superiore, Dresden

Erwähnt in