88 Punkte

Leuchtendes Granatrot; recht zurückhaltende Nase, nach Lorbeer, Zitrone und etwas Kirschen; zeigt am Gaumen recht zupackendes, zuweilen leicht rustikales Tannin, herzhaft, hat durchaus Charme, ansprechend.

Tasting: Amarone und Recioto
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2006, am 10.03.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl

Erwähnt in