89 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Zarter Brombeertouch unterlegt mit feiner Kräuterwürze, ein Hauch von Cassis und Waldbeerkonfit. Saftig, frische Säurestruktur, integrierte Tannine, etwas nach roter Beerenfrucht im Abgang, feine Tabakwürze im Rückgeschmack, bereits gut antrinkbar.

Tasting: Die besten Weine zum besten Preis – Zusätzlich verkostet (AT)
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2015, am 09.10.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo
Bezugsquellen
www.trinkwerk.cc

Erwähnt in