93 Punkte

In den Verhältnissen ungewöhnlicher Blend aus 34 % Tempranillo, 33 % Mazuelo, 33 % Graciano. Rubinrot. Offenes, würziges, leicht oxidatives Bouquet mit generöser Frucht und Süße, klarer und präziser Ausdruck von roten Beeren. Fester, fast markanter Gaumen bezüglich der etwas trockenen Tannine (Graciano!), ansonsten mit toller Konzentration und eleganter Fruchtsüße, seidig und rund, klar, lang anhaltende Fruchtintensität, animierend mineralische Frische.

Tasting: Rioja im Wandel; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2011, am 30.06.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in