92 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, zarter Wasserrand. Mit feinem Nougat unterlegte reife Zwetschkenfrucht, reifes Heidelbeerkonfit, Nuancen von Süßholz, mit schiefrigen Nuancen unterlegt, ein Hauch von Dörrpflaumen. Am Gaumen süß, zarte gekochte Noten, die dem heißen Jahrgang geschuldet sind, runde Tannine, kandierte Orangenzesten, schokoladiger Nachhall, bereits reif und zugänglich, ein kraftvoller BBQ-Wein mit Lagerpotenzial.

Tasting: Priorat – Alte Reben in hohen Lagen
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2014, am 22.05.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
www.cielo-del-vino.de

Erwähnt in