89 Punkte

Dunkles Rubingranat, Ockerreflexe, breitere Randaufhellung. Zart oxidatives Bukett, nach Dörrpflaumen und Feigen, süßliche Aromen, etwas gekochte Nuancen. Weitmaschiger Stil, mineralische Nuancen, zarter Nougat im Abgang, im Finish präsente Holzwürze, bereits weit entwickelt.

Tasting: Best of Mallorca; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2017, am 24.05.2017

FACTS

Alkoholgehalt
15%
Bezugsquellen
D Der Mallorquiner

Erwähnt in