92 Punkte

Offen im Duft: Cassis, Kräuter und eine Spur Kompottfrüchte. Am Gaumen mit großem Spannungsbogen: zugleich nervig und cremig. Mineralisch gekoppeltes hochwertiges Tannin, taktil sehr lange nachhallend. Superbe Mineralik und Länge. Zeigt den feingliedrigen Assmannshäuser Stil in seiner kraftvollsten Form.

Tasting: Roter Rheingau – Kontrastreiches Spektrum; 25.03.2014 Verkostet von: Verkostungspanel: Kai Schattner (Frischeparadies Frankfurt), Florian Richter (Sommelier, Restaurant Kronenschlösschen, Hattenhe

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Bezugsquellen
www.bischoefliches-weingut.de
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in