85 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase reife Zwetschken, süße Dörrobstanklänge, zart nach Nougat und Gewürzen, bereits entwickelt. Am Gaumen mittlere Textur, feiner Zwetschkenröster, etwas Orangenfrucht, extraktsüßer Nachhall, etwas Bitterschokolade im Abgang, rotbeeriges Konfit im Rückgeschmack.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Roesler
Alkoholgehalt
14%
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in