92 Punkte

Glänzendes Rubin mit feinem Granatrand. Spannende und dichte Nase mit Noten nach Granatapfel, etwas frische Kirschen, einladend. Saftig am Gaumen zeigt schöne gereifte Beerenfrucht, öffnet sich mit straffen, im Kern weichem Tannin, baut sich gut auf, satter Druck.

Tasting: Barolo-Barbaresco - Reife Leistung; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2016, am 25.11.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; N + M Weine, Mönchengladbach; Pinard de Picard, Saarwellingen; Wein Residenz, Düsseldorf; Divino Weine, Bensheim; Vergani, Zürich;

Erwähnt in