88 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubin; zeigt in der Nase sehr feine duftige Noten, nach Veilchen, dahinter nach Kirschen und Gewürznelken; bringt im Ansatz viel reife, satte Frucht, entfaltet sich dann mit erstaunlich griffigem Tannin, zupackend und fest, zeigt dann im Finale leider recht ausgeprägte Bittertöne.

Tasting: Amarone und Recioto
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2006, am 10.03.2006

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Corvina, Corvinone Veronese, Rondinella , Oseleta
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique

Erwähnt in