96 Punkte

Funkelndes Rubin mit Granatschimmer. Feine und duftige Nase mit Noten nach reifen, dunklen Kirschen und Zwetschken, im Hintergrund nach Gewürznelken und Zimt. Feinmaschiges, geschliffenes Tannin am Gaumen, breitet sich sehr klar und geradlinig aus, saftig, langer Nachhall, nach Preiselbeeren.

Tasting: Die flüssigen Schätze des Piemont - Barolo, Barbaresco & Roero; 30.08.2018 Verkostet von: Othmar Kiem
Ältere Bewertung
96
Tasting: World Champions: Luciano Sandrone
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Stahltank / 500-l-Fass
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Döllerer, Golling; Vinussi, Dornbirn; WeinArt, Attersee; Wein & Co., Wien; Extraprima, Mannheim; Lobenberg, Bremen; Superiore, Dresden; 50 Second Finish, Falkensee; Weinpiemont, Hattersheim; Cave SA, Gland; Vini d'Amato, Basel; Von Salis,
Preisrange
100 - 500 Euro

Erwähnt in