91 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett; sehr verspielte Nase, zeigt im Vordergrund mit dezent würzigen Noten, dann intensiv nach dunklen Kirschen, etwas geröstete Haselnüsse; entfaltet sich am Gaumen mit feinkörnigem Tannin, baut sich schön auf, viel reife Kirschfrucht, sehr klar, im Finale langer Nachhall.

Tasting: Barbera 2003 und 2004
Veröffentlicht am 30.12.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Barbera
Bezugsquellen
Derksen

Erwähnt in