90 Punkte

Leuchtendes Rubinrot mit leicht aufhellenden orangen Rändern. Vielschichtige und komplexe Nase mit Noten Iod und roten Johannisbeeren, ansprechend. Saftiger Eintritt am Gaumen, ist salzig und die Tannine sind weich, noch jung, hat Potenzial.

Tasting: Traumweine aus dem Piemont; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2017, am 29.11.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Jacopini, Neunkirchen; Bremer, Braunschweig; Italienisches Weindepot, Garmisch-Partenkirchen; Reiner Turk, Berlin; Donati, Basel; Vini Cappelletti, Bern

Erwähnt in