90 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Mit feiner Kräuterwürze unterlegte frische Weichselfrucht, ein Hauch von Lakritze, rauchige Schiefernote, Orangenzesten. Elegant, feinkörnige Textur, frische Kirschen, mineralisch geprägt, bleibt gut haften, salziger Nachhall, rotbeerig, vielseitig einsetzbar, besitzt eine gute Frische, wirkt keine Spur alkoholisch.

Tasting: Priorat – Alte Reben in hohen Lagen
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2014, am 22.05.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
www.vinos.de

Erwähnt in