89 Punkte

Der erste Eindruck fällt eher verhalten aus, Kräuter und Kernobst sind erkennbar. Am Gaumen baut sich eine schöne Malzigkeit mit ein paar Kaffeeanklängen auf. Der Abgang ist umso intensiver und hält lange an.

Tasting: Bar- & Spiritsguide 2017; Verkostet von: Falstaff-Verkosterteam
Erschienen in: Falstaff Bar- & Spirits Guide 2017, am 29.11.2016

FACTS

Kategorie
Whisky Schottland
Alkoholgehalt
46%

Erwähnt in