Ivan Barbic und Jan Schwarzenbach / Fotos beigestellt
Ivan Barbic und Jan Schwarzenbach / Fotos beigestellt

Mit 29. Februar hat die Schweiz insgesamt fünf Masters of Wine: Zu Robin Kick (seit 2014), Paul Liversedge (seit 2011) und Philipp Schwander (seit 1996) gesellen sich nun Ivan Barbic, Weineinkäufer von Bataillard und Jan Schwarzenbach Weineinkäufer bei Coop.

Der Titel Master of Wine die gewichtigste, weltweit anerkannte Auszeichnung für Fachwissen zum Thema Wein. Rund um den Globus sind es gerade mal knapp über 300 Menschen, die sich mit diesem Attribut schmücken dürfen.

Beide Neo-Masters haben für das dreistufige Aufnahmeverfahren des Instituts theoretische und praktische Prüfungen abgelegt und einen abschließenden Forschungsbericht verfasst, für den sie sich mit einem Wein-bezogenen Thema beschäftigten, das aus den Bereichen Naturwissenschaft, Kunst, Geisteswissenschaften, oder Sozialwissenschaften stammen konnte.

Über die zwei neuen Schweizer Mitglieder

Ivan Barbic, gebürtiger Kroate, hat nach seinem Studienabschluss an der ETH Zürich (Food Technology Engineer) für fast 25 Jahre in der Weinbranche gearbeitet - unter anderem als Weineinkäufer bei Coop und als Head of Product Managment bei Denner. Heute ist er neben seiner Tätigkeit bei Bataillard als Berater für Weinproduzenten tätig und schreibt für diverse Magazine.

Jan Schwarzenbach hat Weinbau (Charles Sturt University, Australien) und Önologie (University of Adelaide, Australien) studiert und danach bei verschiedenen Weingütern gearbeitet, bevor er seine Karriere im Weinhandel gestartet hat. Bei Coop ist er nun für die en primeur Sales von Bordeaux, Rhône und den Online Weinclub Mondovino verantwortlich.

Insgesamt 5 neue Masters of Wine

Zu den bisher 338 Masters of Wine, die es bisher in 25 Ländern gab, sind abgesehen von den beiden Schweizern auch noch Eran Pick aus Israel, Lenka Sedlackova aus Tschechien (aktuell in Großbritannien) und Stephen Wong (ursprünglich aus Malaysia) aktuell wohnhaft in Neuseeland, dazugekommen.

Die Non-Profit-Organisation Masters of Wine mit Haupsitz in London, hat im vergangenen September 74 neue Studierende aus 14 Ländern zur ersten Stufe der Ausbildung zugelassen. Voraussetzung sind unter anderem mindestens dreijährige Praxiserfahrung in der Weinbranche und gewisse Qualifikationen (etwa ein Master in einem weinbezogenen Studium oder ein WSET Diplom).

www.mastersofwine.org


(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • 22.12.2015
    Philipp Schwander: Vom Weinpapst zum Schlossherren
    Er wurde 1996 erster Master of Wine der Schweiz, betreibt er seine eigene Weinhandlung, und hat sich jetzt auch ein Schloss gekauft.
  • Bei Kurniawan sicher gestelltes Beweismaterial / Foto beigestellt
    19.02.2015
    Krimi um Weinfälschungen und Halbwissen
    Master of Wine Philipp Schwander seziert eine «Tatort»-Folge und klagt mangelnde Sorgfalt an.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Die Top 10 Weinhotels der Welt

    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

    News

    Weinland Kalifornien: Heikle Fragen, gute Lagen

    In manchen Teilen der Welt verschwinden kalifornische Weine zusehends aus den Regalen und Weinkarten. Was ist los in der kalifornischen Weinwelt?

    News

    Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

    Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Mit Ribera del Duero zum Basler Blues Festival

    Ribera del Duero, Spaniens Star unter den Premium-Rotweinen, präsentiert auf dem Blues Festival in Basel seine Qualitätsweine. Jetzt Tickets inklusive...

    Advertorial
    News

    Jenseits des Grand Cru

    Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

    News

    FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

    Grossformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy

    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

    News

    Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

    Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

    News

    Australiens Weinwelt erfindet sich neu

    Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

    News

    Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

    Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

    News

    Next Generation: Fawino

    Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

    News

    Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

    Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

    News

    Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

    Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

    News

    Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

    Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

    News

    Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

    News

    Georgien: Wiege des Weins

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

    News

    Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

    Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

    Advertorial
    News

    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

    News

    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.