Zum 20. Todestag: Ein Dreigänger à Hans Stucki

© Reinhardt Verlag

© Reinhardt Verlag

Heute vor 20 Jahren verstarb der bekannte Basler Spitzenkoch Hans Stucki im Alter von 69 Jahren an Lungenkrebs. Er hat mit seinem Wirken die Schweizer Gourmetküche massgeblich geprägt und viele nachfolgende Sterneköche inspiriert. Zu Ehren von Hans Stucki präsentiert falstaff.ch heute drei seiner Lieblingsrezepte – ein Menu, das sich der bekennende Geniesser laut Ehefrau Susy Stucki vermutlich selber bestellt hätte. Die Gerichte stammen aus dem Kochbuch «Hans Stucki – die besten Rezepte», das nach seinem Tod im Reinhardt Verlag erschienen ist. Für die passende Weinbegleitung ist ebenfalls gesorgt: Ein Rotwein «La Tâche» aus dem Burgund hätte Hans Stucki wunderbar gemundet. 

Drei Rezepte zum Nachkochen: 

MEHR ENTDECKEN