Nicht nur mit Fisch, auch mit anderen Köstlichkeiten aus dem Wasser lockt das «Seebad Enge». /Foto beigestellt
Nicht nur mit Fisch, auch mit anderen Köstlichkeiten aus dem Wasser lockt das «Seebad Enge». /Foto beigestellt

Weht einem die kühle Herbstluft um die Ohren, fühlt man sich in Zürich fast ein bisschen wie an der Nordsee. Die beste Zeit, um Muscheln, Austern und Meeresfrüchte zu geniessen. Wir verraten, wo’s am besten schmeckt.

Austern, Hummer und Co. bei «Chez Lipp»
Mitten in Zürich, unweit der Bahnhofstrasse, findet man ein Restaurant mit unverwechselbarem französischem Charme: Die Brasserie Lipp mit ihrem verspielten Interieur. Ab sofort dürfen sich Liebhaber der atlantischen Küche freuen: Auf dem Menu stehen Austern (neun Sorten!), Hummer, Wildcrevetten, Venusmuscheln und vieles mehr.
www.brasserie-lipp.ch

Moules & Frites im «Les Halles»
Wer’s gerne ruhig hat, ist hier definitiv am falschen Platz. Das «Les Halles» ist eine urbane Markthalle in einem alten Industriegebäude. Hier wuseln Kellner um die Tische, versuchen Hungrige einen Platz zu finden und dann versperren auch noch charmante Velos den Weg, die man kaufen kann. Die ganze Stadt isst hier Moules & Frites, die es in Bio-Qualität gibt. Dazu beisst man in knackige Beilagen, die vom Engros-Markt gleich nebenan stammen. Ein Stück Genuss kann man hier sogar mitnehmen: In der Ecke hat’s einen Delikatessenladen, den man selten mit leeren Händen verlässt.
www.les-halles.ch

Hummer- und Austernbar im Hotel St. Gotthard
Diese Hummerbar ist eine Institution! 1935 eröffnet, ist sie bis heute ein Treffpunkt für Liebhaber von Hummer, Austern und Meeresfrüchten. Zentral gelegen ist sie auch, direkt an der Bahnhofstrasse und so der ideal Treffpunkt für Reisende. Ob darum wohl schon Arnold Schwarzenegger, Placido Domingo und Gunther Sachs hier Halt gemacht haben? Fest steht: Hier stehen frische Produkte an erster Stelle, die sogar zweimal täglich angeliefert werden. Zum Dessert geniesst man flambierte Crêpes Suzette. Ein Traum!
www.hummerbar.ch

La Mer im «Seebad Enge»
Mit ganz viel Glück ergattert man spontan frei werdende Plätze im «Seebad Enge». Hier haben kreative Gastronomen für einen Monat ein Pop-Up-Restaurant eröffnet und servieren bis am Samstag dieser Woche noch Moules & Frites und Austern direkt am See. Warm anziehen sollte man sich hier allemal, denn man diniert an den Tischen auf dem Holzfloss und erlebt mit dem Wind in den Haaren das Nordseefeeling par excellence! Heizstrahler und Zeltdach sorgen jedoch für wohlige Stimmung. Hier geniesst man die Moules à l’Italienne oder à la crème, dazu gibt’s Pommes und ein feines Glas Champagner. Und wer will, bestellt zur Vorspeise die feinen Austern – und die Nordsee-Stimmung ist perfekt! Und wer keinen Platz mehr erhält: Unbedingt vormerken fürs nächste Jahr!
www.seebadenge.ch

Moules chez «Mère Catherine»
Futtern wie bei Mamman kann man hier im lauschigen Nägelihof mitten in der Altstadt von Zürich. Die Miesmuscheln gibt’s hier an der klassischen Weisswein-Rahmsauce, aber auch – ganz besonders fein – an Safransauce. Daneben fehlen auf dem Menu auch nicht die französische Zwiebelsuppe oder der Salat Niçoise und zum Dessert gibt’s «fromage».
www.commercio.ch

 

(Von Cathrin Michael)
www.cathrinmichael.com

Mehr zum Thema

  • Peter Knogl erhält mit seinem «Cheval Blanc» drei Sterne. / Foto beigestellt
    07.10.2015
    Drei Sterne für das «Cheval Blanc» in Basel!
    Kein Sternenregen, allerdings eine Jubelmeldung für Basler Gourmands im Guide Michelin Schweiz 2016.
  • Einen Monat lang Genuss pur in Zürich. / © Shutterstock.com
    03.09.2015
    Zürich isst: Drei Tipps für den Genussmonat
    Das Gourmetfestival hält ein umfangreiches Programm bereit. Damit Sie den Überblick behalten gibt es hier drei Tipps für Sie.
  • Dem Hiltl stehen sonnige Zeiten bevor. / © zvg
    01.09.2015
    «Hiltl» Dachterrasse eröffnet am 2. September
    Das vegetarische Restaurant schafft eine grüne Oase in der Zürcher City.
  • Carlo Bernasconi behält auch bei vegetarischer Küche immer den Durchblick. / © Claudio del Principe
    21.08.2015
    Aus «Cucina e Libri» wird 
«Osteria Candosin»
    Carlo Bernasconi rüttelt an der eigenen Institution und serviert fortan Vegetarisches.
  • 07.02.2018
    Zürich: TOP 10 Internationale Küche
    Wir stellen zehn Zürcher Restaurants vor die Sie in andere Länder entführen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Cocktails mit Champagner

    Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

    News

    World Champions: Der Wein des Prinzen

    Seit 2008 ist Prinz Robert von Luxemburg der Herrscher über die Familienweingüter in Bordeaux. Er sieht seine Rolle als Botschafter, der Weinfreunden...

    News

    Ruinart-Chef de Caves im Gespräch

    Frédéric Panaiotis präsentierte den neuen Dom Ruinart 2007 und sprach mit Falstaff über 300 Jahre Ruinart, Raritäten und warum man immer ein Säbel...

    News

    «Abadía Retuerta»: Wein-Hideaway in Spanien

    FOTOS: Inmitten einer der besten Weinregionen Spaniens, dem Sardón del Duero, liegt das Weinhotel «Abadía Retuerta LeDomaine».

    News

    Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

    Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

    Advertorial
    News

    11. Lauriers de Platine Terravin 2017

    Zum zweiten Mal hintereinander gewann ein Chasselas aus dem Chablais die «Lauriers de Platine». War es letztes Jahr ein Aigle, so triumphierte heuer...

    News

    Weinroute Alavesa: Rioja Deluxe

    In Rioja Alavesa liegen die besten Tempranillo-Lagen der Welt. Kühles Klima und beste Böden sorgen für Weine, die mehr als nur Ausdruck eines Stils...

    News

    Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

    Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

    News

    Coteaux du Vendômois: Erfolgreichster Jahrgang

    Die Winzer des AOP Coteaux du Vendômois freuen sich nach einer langen Erntezeit über den «Jahrgang des Jahrhunderts».

    News

    «Baltho»: In 100 Weinen durch die Schweiz

    Die Weinkarte des «Baltho Küche & Bar» im Zürcher Niederdorf setzt ab sofort ausschliesslich auf Schweizer Weine.

    News

    Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

    Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem «Nére 2016» gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

    News

    Gewinnen Sie ein Dieter Meier Geniesser-Paket

    Das Wein-Paket im Wert von 299 Franken enthält mitunter eine Flasche Malo und Collection 1, von denen es nur 2'000 Flaschen gibt.

    Advertorial
    News

    Pop-Up: «Bar à Bulles by Ruinart»

    Ruinart bringt mit seiner Bubble-Glas-Bar ab sofort prickelnden Genuss auf die Terrasse des «Beau Rivage Palace» in Lausanne.

    News

    Die Sieger der Pinot Noir Trophy 2018

    Kaum eine andere Rebsorte als der Blauburgunder bietet eine derartige Diversität. Die Falstaff Pinot Noir Trophy holten sich das Weingut Pircher,...

    News

    The Penfolds Collection 2018

    Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die «Penfolds Collection 2018». Falstaff hat die Topweine...

    News

    Degustation: Entdecken Sie das Rhône-Tal

    Von 15. bis 18. April 2019 können Weine von mehr als 600 Winzern in mehreren Städten entlang der Rhône verkostet werden.

    News

    Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

    Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

    News

    Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

    Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...