World's 50 Best: Zizi Hattab unter den «50 Next»

Spitzenköchin Zizi Hattab setzt in ihren beiden Zürcher Restaurants auf pflanzenbasierte Küche, Regionalität und Nachhaltigkeit.

Foto beigestellt

Spitzenköchin Zizi Hattab setzt in ihren beiden Zürcher Restaurants auf pflanzenbasierte Küche, Regionalität und Nachhaltigkeit.

Spitzenköchin Zizi Hattab setzt in ihren beiden Zürcher Restaurants auf pflanzenbasierte Küche, Regionalität und Nachhaltigkeit.

Foto beigestellt

http://www.falstaff.ch/nd/worlds-50-best-zizi-hattab-unter-den-50-next/ World's 50 Best: Zizi Hattab unter den «50 Next» Im Rahmen der «50 Next»-Liste» ehrt die Institution junge Menschen, die die Zukunft der Gastronomie mitgestalten. Die Zürcher Spitzenköchin Zizi Hattab zählt zu den Top fünfzig. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/4/3/csm_Kle-c-beigetsllet-2640_6f3c3f8152.jpg

Mit der «50 Next»-Liste» feiert die Institution der «The 50 World's Best Awards» die grössten zukünftigen Vorreiter in der Gastronomie: Am 24. Juni 2022 wurden die jungen Talente bei einer Live-Veranstaltung in Bilbao, Baskenland, bekannt gegeben. Die Preisverleihung bildet dabei den Höhepunkt des Tages, an dem interaktive Podiumsdiskussionen und besondere Auftritte einiger der weltbesten Köche, wie Mauro Colagreco, Dominique Crenn und Joan Roca, stattfanden. Die ausgezeichneten Köche aus der «50 Next-Liste» zählen laut der Institution somit zu einer neuen Generation von Talenten, die etwas in der Welt der Gastronomie bewegen.

Unter den Preisträgern befindet sich auch eine Zürcher Spitzenköchin: Zizi Hattab eröffnetet 2020 mit dem «Kle» ihr erstes rein pflanzenbasiertes Restaurant, auf das im vergangenen Jahr das ebenfalls vegane «Dar» folgte. Mit ihren feinen Kreationen auf Pflanzenbasis, die zum Teil von der marokkanischen und mexikanischen Küche inspiriert sind, prägte sie die Zürcher Gastro-Szene massgeblich.

Nun nimmt die junge Spitzenköchin den «50 Best Award» genau dort entgegen, wo sie 2013 ihre Karriere begann: Die frühere Software-Entwicklerin gab vor neun Jahren ihren Job auf und startete mitunter im «Nerua» in Bilbao ihre Ausbildung zur Köchin. Zu ihren weiteren Stationen zählten Top-Restaurants wie die «Osteria Francescana» in Modena oder das «Schloss Schauenstein» von Andreas Caminada. 

Pflanzenbasiert und nachhaltig

Für ihre herausragenden Kombinationen mit aussergewöhnlichen Aromen und Wohlfühl-Faktor wurde Hattab bereits mit dem grünen Michelin-Stern für besonders nachhaltiges Wirken gekürt. Im vergangenen Jahr wurde das «Kle» zudem als «Falstaff Veggi-Vegan-Restaurant des Jahres» ausgezeichnet.

«Es ist wichtiger denn je, dass Eigentümer und Manager Arbeitsumgebungen schaffen, in denen sich die Mitarbeiter beruflich und sozial mit einem nachhaltigen menschlichen Ansatz wohlfühlen. Wir können die Menschen und den Planeten nicht mit unserem Essen und unserem Service beeinflussen, wenn wir in unserem eigenen Alltag nicht glücklich und gesund sind», so Zineb Hattab.

Die «50 Next-Listen» sind das Ergebnis umfangreicher Recherchen in Zusammenarbeit mit dem Basque Culinary Center und stellen eine globale und vielfältige Auswahl der talentiertesten Köpfe in der Gastronomie dar. Die Liste konzentriert sich dabei auf Personen unter 35 Jahren, steht aber auch Bewerbern offen, die älter als 35 Jahre sind und vor kurzem eine neue berufliche Laufbahn eingeschlagen haben.

theworlds50best.com

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Lavaux Passion Trophy 2021

Das Lavaux am Genfersee gehört zu den schönsten Weingegenden der Schweiz. Wie die Falstaff-Trophy zeigt, gedeiht nicht nur der Chasselas, sondern auch...

News

Die Sieger der Rotweinblends-Trophy Schweiz

Die besten Beweise, dass reinsortiger Wein nicht höherwertiger sein muss als Mischungen: Clos de Tsampéhro Rouge VII 2017, Domaine de Ravoire Rouge...

News

Amanda Wassmer-Bulgin ist Sommelière des Jahres

Mit viel Leidenschaft und Passion wirkt die Britin Amanda Wassmer-Bulgin seit vielen Jahren in den besten Restaurants der Schweiz. 
Falstaff kürt sie...

News

Die Sieger der Pinot Noir Trophy Schweiz 2020

Pinot Noir ist die wichtigste Traubensorte der Schweiz. Sie findet viele Terroirs, die der Traube zu wahrer Exzellenz verhelfen. Die Resultate der...

News

Kampanien, Basilikata, Kalabrien: Die Trophy-Sieger 2021

Kampanien, Basilikata, Kalabrien – Das Gebiet blickt auf eine lange Weinbau-Geschichte zurück – vor allem in Sachen autochthone Rebsorten. Falstaff...

News

Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

Auch in diesem Jahr hat sich Falstaff auf die Suche nach dem besten Riesling-Sylvaner der Schweiz gemacht. Wir präsentieren die Resultate der Falstaff...

News

La Sélection 2020: 28 Goldmedaillen

Nach einer zweijährigen Unterbrechung wurde die Weinprämierung La Sélection Ende August in Basel wieder durchgeführt.

Advertorial
News

«Baur au Lac» zum besten Hotel der Welt gekürt

Das Luxushotel am Zürichsee wurde im Rahmen der Condé Nast Traveler Readers‘ Choice Awards zur Nummer eins der besten 50 Hotels der Welt gewählt.

News

Die Sieger der PiWi Trophy Schweiz 2020

Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten machen Nachhaltigkeit im Weinbau greifbar, treffen so den Nerv der Zeit und schmecken zudem noch äusserst...

News

Vegan-Glamour bei den 92. Oscars

70 Prozent der Speisen beim Governors Ball 2020 sind pflanzenbasiert. Was Starkoch Wolfgang Puck sich für das diesjährige Menü hat einfallen lassen,...

News

Wine Star Awards: Alberto Tasca wird prämiert

Das renommierte US-Fachmagazin Wine Enthusiast übergab dem Weingut Tasca d´Almerita in San Francisco die Auszeichnung «European Winery 2019».

News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

News

DistiSuisse «Brenner des Jahres»: Wirz-Obstbau

Bei der Spirituosenprämierung DistiSuisse wurden die allerbesten Destillateure prämiert: Die Distillerie Wirz-Obstbau und Brennerei ist einer der neun...

Advertorial
News

DistiSuisse «Brenner des Jahres»: Zürcher und Streuli’s

Bei der Spirituosenprämierung DistiSuisse wurden die allerbesten Destillateure prämiert: Die Streuli’s Privatbrennerei und die Spezialitätenbrennerei...

Advertorial
News

DistiSuisse «Brenner des Jahres»: Röllin und Studer

Bei der Spirituosenprämierung DistiSuisse wurden die allerbesten Destillateure prämiert: Die Bauernhofbrennerei Röllin und die Distillerie Studer...

Advertorial
News

DistiSuisse «Brenner des Jahres»: Z'Graggen und Absintissimo

Bei der Spirituosenprämierung DistiSuisse wurden die allerbesten Destillateure prämiert: Die Z'Graggen Distillerie AG aus Lauerz und Absintissimo aus...

Advertorial
News

DistiSuisse «Brenner des Jahres»: Gunzwiler und Humbel

Bei der Spirituosenprämierung DistiSuisse wurden die allerbesten Destillateure prämiert: Die Brennerei Gunzwiler Destillate Urs Hecht AG und Humbel...

Advertorial
News

Mixology Awards: Fünf Sieger für die Schweiz

In 14 Kategorien hat das deutsche Fachmagazin die Besten der Bar-Szene 2020 gekürt. Zu den grossen Siegern zählt die Schweiz.

News

«Baur au Lac» zum besten Hotel Europas gekürt

Das US-amerikanische Reisemagazin Condé Nast Traveler zeichnete das Zürcher Hotel zur Nummer eins in Europa aus.

News

Internationale Auszeichnung für Georg Riedel

Der Österreicher erhält den diesjährigen «Distinguished Service Award» für seine Leistungen als Glasmacher.