«Geboren, um zu reisen, zu schreiben, zu essen, beim Reisen zu essen, übers Essen zu schreiben.» – So charakterisierte sich Wolfram Siebeck selbst. Wie seine Familie mitteilte, starb der legendäre deutsche Gastrokritiker nach kurzer Krankheit im Alter von 87 Jahren. Siebeck ist zigfacher Buchautor, war Kolumnist, Satiriker und hartnäckiger Kämpfer gegen Fast Food und Fertiggerichte. Zuletzt betätigte er sich auch als Blogger, sein letzter Eintrag auf wo-isst-siebeck.de datiert aber schon mit Oktober 2015.

Am 19. September 1928 in Duisburg geboren durchlebte Siebeck eine harte Kindheit. Im letzten Kriegsjahr wurde der damals 17-Jährige als Flakhelfer eingesetzt und geriet schliesslich in US-amerikanische Kriegsgefangenschaft. Seinen ersten Karriereweg beschritt er als Schildermaler, Pressezeichner und Illustrator. Bei einer Frankreich-Reise im Jahr 1950 entdeckte er seine Liebe und Leidenschaft für Kulinarik. Dennoch dauerte es bis in die 60er-Jahre bis er für die Zeitschrift Twen seine erste Restaurantkritik verfasste. Im Satire-Magazin «Pardon» etablierte Siebeck eine legendäre Kolumne über die Zubereitung eines Dackels.

Seinen Durchbruch als Gastronomie-Kritiker schaffte Siebeck in den 70er-Jahren in München als Eckart Witzigmann München zur Kulinarik-Hochburg machte. Er setzte sich stets für die Hebung des Niveaus in den Küchen und die Weiterentwicklung der Kulinarik ein. Gemeinsam mit Jochen Karsten, dem Gründungschefredakteur des «Feinschmeckers», fuhr er beispielsweise zur Molkerei Ehrmann, um – zunächst vergebens – für die Einführung eines in Frankreich beliebten Produktes zu werben: »Crème fraîche«.

Wolfram Siebeck war niemals ein bequemer Restaurant-Kritiker, selbst langjährige Weggefährten wie Witzigmann vergrämte er durch harsche Bewertungen und wechselte 21 Jahre lang kein Wort mit ihm. Im Jahr 1985 soll Paul Bocuse sogar mit Fäusten auf ihn losgegangen sein. Bis zuletzt blieb er seiner aneckenden Linie treu und wetterte gegen Fast Food und Kochshows. Aber zumindest mit Witzigmann versöhnte er sich an seinem 80. Geburtstag.

Mehr zum Thema

News

Ein Alm-Tipp für Feinschmecker und Weinliebhaber

Ein ausgezeichneter Tipp für Feinschmecker und für gemütliche Stunden am Berg ist die Angerer Alm. Hier serviert Annemarie Foidl Genussmenüs und...

Advertorial
News

Restaurant der Woche: Anker

Fleisch spielt in der Küche von Reto Gadola die Hauptrolle – jedoch sollte man auch die Speisen ohne Fleisch nicht unterschätzen.

News

Restaurant der Woche: Taverne zum Schäfli

Aussen Fachwerk, innen ausgezeichnete Küche: Die «Taverne zum Schäfli» hält unter Küchenchef Christian Kuchler seine hohen Ratings in Gastro Guides.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Kornhaus

Der herzliche Gastronom Fabio Elia und sein Team bieten in Basel Schweizer Spezialitäten mit heimeliger Bistroatmosphäre.

News

Mittagessen am Berg: Top 5 Skihütten in Tirol

Aussergewöhnliche Gerichte, eine imposante Aussicht oder extravagante Architektur: Hier wird Essen zu einem Erlebnis.

Advertorial
News

Dine & Wine Festival im Hotel Castel*****

L'Art de Vivre: Vom 4. bis 8. November treffen sich im Hotel Castel***** Feinschmecker und Geniesser, um Köstlichkeiten von drei Europäischen...

News

Restaurant der Woche: Brasserie Les Trois Rois

Wie zu Zeiten der Belle Époque: In der «Brasserie Les Trois Rois» im Schweizer Luxushotel verweilt man gerne etwas länger.

News

Beizenguide: Die Sieger in den Kategorien

Falstaff hat die besten Beizen der Schweiz gesucht und von seinen Lesern bewerten lassen. Über 300 Beizen, in denen Gastfreundschaft, Gemütlichkeit...

News

Beizenguide-Präsentation: Auszeichung der besten Beizen

FOTOS: In der «Bauernschänke» wurden bei der Päsentation des ersten Falstaff Beizenguides die besten Beizen der Schweiz geehrt.

News

Joël Robuchon ist tot

Der französische Starkoch verstarb in Genf im Alter von 73 Jahren.

News

Hardy Rodenstock ist tot

Der polarisierende Weinraritätenhändler aus Brandenburg ist im Alter von 76 Jahren verstorben und wurde in seiner Wahlheimat Kitzbühel beigesetzt.

News

Starkoch Anthony Bourdain ist tot

Der gefeierte Fernseh-Koch und Buchautor ist im Alter von 61 Jahren aus dem Leben geschieden. Die Kochwelt trauert um eine grosse Persönlichkeit.

News

Bruno Giacosa ist tot

Einer der ganz grossen Männer der Langhe ist von uns gegangen. Seine Weine sind Meilensteine der italienischen Weingeschichte.

News

Christian Millau ist tot

Der französische Pionier der Restaurantkritik ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

News

Barolo-Legende Domenico Clerico verstorben

Der Spitzenwinzer aus dem Piemont erlag 67-jährig seinem Krebsleiden.

News

Dr. Andrew Lorand (1957-2017)

Der Wegbereiter für viele Topweingüter zur Biodynamie, hat den Kampf gegen seine lange, schwere Krankheit verloren.

News

Avo Uvezian ist tot

Die Legende der Zigarrenindustrie starb nur zwei Tage nach der Feier seines 91. Geburtstags.

News

Die Mosel trauert um Annegret Reh-Gartner

Die Leiterin und Lenkerin des Weinguts Reichsgraf von Kesselstatt verstarb am 3. Oktober nach schwerer Krankheit wenige Tage vor ihrem 62. Geburtstag.

News

Margrit Mondavi ist im Alter von 91 Jahren verstorben

Die Grande Dame des Napa Valley erlag am Freitag einer Krebserkrankung.

News

Alexander Margaritoff ist verstorben

Am 22. Mai ist der ehemalige Hawesko-Chef Alexander Margaritoff nach schwerer Krankheit gestorben.