Wo der Frühling früher beginnt …

Meran und Umgebung 

© IDM Südtirol/Andreas Mierswa

Meran und Umgebung 

© IDM Südtirol/Andreas Mierswa

Meran, Anfang März: Während auf den Bergen noch der Schnee von den Gipfeln glitzert, sitzt man auf der Promenade schon kurzärmlig beim Cappuccino. Milde Temperaturen und das mediterrane Klima sorgen dafür, dass der Frühling rund um Meran alljährlich einen Frühstart hinlegt. Und was für einen! In der wohltuenden Frühlingslandschaft blüht und gedeiht es in den schönsten Farben. Das herrliche Wetter lockt nach draussen, zum Spazieren, Wandern, Kraft tanken.

Die Waalwege mit tollem Ausblick gehören zu den
beliebtesten Spazierwegen in Südtirol.

© IDM Südtirol/Benjamin Pfitscher

Ein einziger grosser Garten

Passend zur farbenfrohen Jahreszeit wird es bunt in Meran und Umgebung. In den Erlebniswelten der Gärten von Schloss Trauttmansdorff eröffnen hunderttausende Tulpen, Hyazinthen und Narzissen die neue Gartensaison. In Algund, Naturns, Schenna und Partschins führen Wanderwege durch die rosaweisse Pracht der Apfelblüte, hinauf zu üppigen Bergwiesen und tosenden Wasserfällen.

Waalwege schlängeln sich entlang uralter Bewässerungskanäle und gewähren einmalige Ausblicke. Es ist, als würde man durch einen einzigen grossen Garten wandern. Dasselbe gilt übrigens auch für den Veranstaltungskalender. Unter dem Motto «Frühling in Meran» reiht sich in der Passerstadt Meran und seinen benachbarten Dörfern ein Highlight an das nächste: Blumenfeste und -märkte, die leichte Frühlingsküche, vielseitige Wanderungen, kunstvolle Garten- Einblicke, Workshops und Musik.

Bunte Abwechslung

So vielfältig wie die erwachende Natur ist das Freizeitangebot. In Höhenlagen zwischen 300 und 3.000 Metern rund um Meran hat man die Qual der Wahl: ein Spaziergang an der Sonne, eine Velotour, ein Ausflug in die Berge, eine Wanderung über die grünen Almen und auf einen aussichtsreichen Gipfel. Im Anschluss ein Besuch in der Therme Meran, ein Aperitif, ein saisonaler Leckerbissen aus der Südtiroler Küche. Der Frühling kann kommen.

Alpine Bodenständigkeit trifft auf mediterrane Leichtigkeit, dazu gibt es ein gutes Glas Wein.

© IDM Südtirol/Marion Lafogler

Die Highlights des Meraner Frühlings:

Meran
    –    22.-25.04. Merano Flower Festival

Partschins
    –    April-Juni Kunst im gARTen
    –    Wine & Art & Flower

Schenna
    –    14.-15.05. Schenna blüht auf
    –    «Matinée & UnKräutermarktl»

Algund
    –    26.-29.05. Gartenflair Algund

Naturns
    –    19.06. Naturnser Almen unplugged


Infos

Weitere Informationen erhalten Sie unter meran.eu/meranerfruehling

Mehr zum Thema

News

Corona: Spanien hebt fast alle Massnahmen auf

Keine Quarantänepflicht mehr für Corona-Infizierte in Spanien: Das Urlaubsland lockert mit wenigen Ausnahmen nahezu sämtliche Covid-Massnahmen.

News

Reisetipps: Michael Schottenberg im Burgenland

Vielen ist er als Regisseur und Schauspieler bekannt. Als Reiseautor hat Michael Schottenberg ein Buch über das Burgenland geschrieben. Für Falstaff...

News

Basler Hotel «Les Trois Rois» empfängt Geflüchtete

Die Besitzerfamilie des Grand Hotel am Rhein stellt einen Teil seiner Räumlichkeiten für Flüchtlinge aus der Ukraine zur Verfügung.

News

Südtirol: Best of Pizzeria

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet. Bei welchen dieser Betriebe es die beste Pizza gibt, erfahren Sie...

News

Südtirol: Best of Buschenschank

Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

News

Südtirol: Best of Gourmethütte

Top-Betriebe der Kategorie «Gourmethütte» aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

News

Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

News

Südtirol: Best of Gasthaus

Für den Restaurantguide Südtirol 2019 wurden rund 350 Betriebe bewertet – die finden Sie hier die besten der Kategorie «Gasthaus».

News

Südtirol: Best of Restaurants

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet – die besten finden Sie hier.

News

Das war die Restaurantguide Südtirol 2019 Präsentation

FOTOS: Im «Vinum-Hotel Muchele» in Burgstall zeichnete Falstaff die besten Köche und Gastronomen Südtirols aus.

News

Internationaler Restaurantguide 2019: Best of Südtirol

Genussvoll durch Südtirol: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 350 besuchenswerte Adressen von Gourmethütten bis Pizzerien. PLUS: Die...

News

San Leonardo: Verkannte Grösse

San Leonardo, eine grossartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und...

News

Lagrein: Herkunft ist die Zukunft

Lagrein hat in Südtirol eine lange Tradition. Zentrum ist die Landeshauptstadt Bozen. Drei Lagrein-Pioniere präsentieren je drei Weine aus drei...

News

Präsentation Falstaff-Weinguide in Südtirol

Im Bozener «Hotel Laurin» wurden die Sortensieger aus Südtirol ausgezeichnet und erstmals wurden 100 Punkte vergeben – für den Terlaner Primo Grande...

News

Lageder: Ein Weingut – Drei Geschwister

Helena Lageder, die jüngste Tochter der Lageders, tritt wie bereits ihre zwei älteren Geschwister ins Familienweingut ein.

News

Epochaler Gewürztraminer aus dem Stollen

Die Kellerei Tramin, die Nummer eins für Südtiroler Gewürztraminer, lagert ihren schönsten Wein, den Epokale, sieben Jahre in einem ausgedienten...

News

Weinbau in Südtirol: Höher hinaus

Das einstige Rotweinland Südtirol hat sich zu einem hochklassigen Anbaugebiet für Weisswein weiterentwickelt. Die Ambition der Winzer gilt den...

Rezept

Cambozola-Polenta-Gnocchi mit Radicchiomarmelade

Der Cambozola Classic inspierte die Südtiroler Köchin, Polentagnocchi mit dem Käse zu füllen.

Rezept

Cambozola-Flan mit Gemüsescherben und Blauburgunder-Essenz

Spitzenköchin Evelin Frank hat für Cambozola diese raffinierte Vorspeise kreiert.