Wintermärchen in Salzburg: Wochenende im Hotel Stein gewinnen!

Blick auf das verschneite Salzburg

© Shutterstock

Blick auf das verschneite Salzburg

© Shutterstock

Wenn der frische Schnee in Salzburg für ein besonders charmantes Ambiente sorgt und die Lichter der Stadt schon auf die besinnliche Zeit einstimmen, dann ist ein Wochenende in der Mozartstadt besonders reizvoll.

Die schönsten Ausblicke auf die Stadt hat man auch während der kalten Jahreszeit vom neuen Rooftop-Restaurant »Seven Senses« im Hotel Stein. Im Zuge der kürzlichen Generalsanierung des Hauses wurde hier ein Konzept realisiert, das die Location raffiniert neu interpretiert. Das «Restaurant Seven Senses» spricht im wahrsten Sinne des Wortes «alle Sinne an». Ein geschmackvolles Ambiente, stilvolle Food- und Barkonzepte, unterschiedlich gestaltete Bereiche und viel Transparenz in modernem Design. Es wurde gelungen ein modernes Konzept für gehobene Ansprüche umgesetzt und zudem garantiert, dass die  Terrasse bei jeder Wetterlage genutzt werden kann.

Von der Dachterrasse des Hotel Stein aus hat man einen schönen Ausblick über die Altstadt Salzburgs – auch im Winter.

© Catalin Cucu

Blaues Wunder

Das Hotel Stein ist seit seiner Gründung über die Grenzen Salzburgs hinaus bekannt. Im März 2018 feierte es nach einer Generalsanierung mit einem völlig neuem Konzept Neueröffnung. Ganz unter dem Motto «Salzburg meets Venice» wurde die Farbe Blau und das damit verbundene Farbspektrum als dominantes Stilmittel in der Innenraumgestaltung gewählt.

Die Verbindungen der beiden Kunst- und Kulturstädte reichen weit zurück. Ende des 16. Jahrhunderts hatte Fürsterzbischof Wolf Dietrich den venezianischen Architekten Vincenzo Scamozzi mit der Planung einer neuen Stadtanordnung in Salzburg beauftragt. Sein Nachfolger Markus Sittikus setzte mit Santino Solari einen weiteren italienischen Architekten ein. Sie gaben der Stadt jenes Aussehen, das heute weltberühmt ist und wofür die Historische Altstadt Salzburgs von der UNESCO 1997 als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde.

Dank der venezianischen Glasmanufaktur «Barovier & Toso», die im Besitz der Eigentümerfamilie des Hotel Stein steht, sind etliche Bereiche des Hauses mit speziell für das Hotel Stein gefertigte Leuchten und Glaskunstwerken ausgestattet. Von dem in Salzburg ansässigen Kunstfotografen Luigi Caputo stammen grossflächige Fotografien, die Momentaufnahmen aus beiden Städten zeigen.

«Die überaus kunstvollen Fotografien fügen sich hervorragend in das Konzept ein und tragen zu jenem besonderen Flair bei, das sich der Eigentümer für seine Gäste gewünscht hat. Zum Konzept passend konnte auch das weltbekannte in Venedig ansässige Stoffhaus «Rubelli» für eine Zusammenarbeit gewonnen werden. Damit wird das Thema Salzburg meets Venice einmal mehr perfekt abgerundet», erklärt Margot Weindorfer, die Direktorin des Hauses.

Grossflächige Kunstfotografien von Luigi Caputo.

Grossflächige Kunstfotografien von Luigi Caputo.

Foto beigestellt

Kunst ist ein wichtiger Bestandteil des neuen Hotelkonzepts. Neben den Glaskunstwerken von »Barovier & Toso« sind auch Werke der renommierten österreichischen Künstlerin Brigitte Kowanz im Hotel zu sehen. Ihre Glaskunstwerke sind sowohl im öffentlichen Raum vor dem Eingang des Hotel Stein angebracht als auch im Inneren des Hauses. So entsteht eine künstlerische Durchdringung von Innen und Aussen.

Impressionen vom Hotel Stein

Gewinnspiel

Geniessen Sie den Winter in Salzburg: Wir verlosen ein Long Weekends mit zwei Übernachtungen, Frühstück und Abendessen im Hotel Stein. Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

INFO

Hotel Stein
Giselakai 3
5020 Salzburg

Hotel Stein in der Falstaff-Datenbank

Mehr zum Thema

News

Donaugärten: Blühende Welten

Die niederösterreichischen Gärten entlang der Donau erzählen Geschichten von altem Ruhm und ökologischer ­Vielfalt. Vor allem aber laden sie ein, im...

News

Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

News

Alles im Fluss – Erlebnisoase Donau

Das Freizeitparadies von Oberösterreich bis Niederösterreich und Wien: Die Donau gilt den Menschen seit jeher als ­Erlebnisoase – zu Fuß, mit dem Rad...

News

Venus, Wein & Spitzenkulinarik

Weinterrassen, Marillenblüte, international gefeierte Top-Weine und ein Gourmetfestival als kulinarisches Highlight: eine Übersicht über das...

News

Waldhotel Bürgenstock erhält Design Award

FOTOS: Das Luxushotel wurde mit dem Red Dot Award in der Kategorie «Innenarchitektur und Interior Design» ausgezeichnet.

News

Römer an der Donau

Von römischer Bade- und Esskultur, ungewöhnlichen Mülleimern und dem Weltkulturerbe.

News

Donau: Zahlen und Fakten

Auf der ganzen Welt ist sie bekannt, die schöne blaue Donau – der mächtige Strom ist Handelsweg, Lebensraum und Erholungsgebiet zugleich.

News

Architektonischer Leuchtturm für die Kunst

Mit der neuen Landesgalerie­ Niederösterreich spielt das Bundesland in der obersten Liga der außergewöhnlichen Museumsbauten Europas mit.

News

Wie klingt und schmeckt die Donau?

Dunav, Duna, Dunarea, Dunaj, Danuvius? Die Protagonistin ist immer die Donau. Seit Jahrhunderten fließt sie durch Europa und ist Zeugin vieler...

News

Die besten Instagram Hotels der Welt

FOTOS: Zehn Falstaff-Tipps für Hotels mit ausgeprägter «Instagrammability». Für 40 Prozent der jungen Erwachsenen ist das bei der Wahl der Destination...

News

«The Hide»: Designhotel in den Schweizer Alpen

FOTOS: Das neu eröffnete Boutique-Hotel bietet in Flims einen modernen, alpinen Rückzugsort direkt an der Ski-Piste.

News

Bottura eröffnet Restaurant im «W Dubai – The Palm»

Im «Torno Subito» bietet der italienische Spitzenkoch Dolce Vita mit entspanntem Luxus, etwa mit Tretboot-Picknick und Aperitivo. PLUS: Erste...